Das WasserradDas Wasserrad ...

... ist der älteste Teil der heutigen Anlage und diente wahrscheinlich in früherer Zeit dem "Oberen Burgfeyer Pochwerk", das an der gleichen Stelle betrieben wurde. Heute liefert es die Antriebsenergie für die Pumpenanlage. Das Rad hat 64 Schaufeln, einen Durchmesser von 7,60 m und eine Gesamtbreite von 1,60 m; allein die Schaufeln sind 1,40 m breit.

1999 wurde das unter starken Korrosionsschäden leidende Rad grundlegend instandgesetzt. Nach einer Sandstrahlbehandlung wurde auf den Stahlträgern die Buchstabenkombination "AHAV" erkennbar. Damit dürfte als Hersteller des Wasserrades der "Aachener Hütten-Actien-Verein" feststehen.

Und hier finden Sie eine kurze Beschreibung der Anlage.